(c)-linda-herzog
(c)-linda-herzog

Wort im Bild 2018

Initiatorin und Künstlerin Eva Asaad

www.evaasaad.at

Die Idee, einen internationalen Fotowettbewerb zu initiieren, der als Inspirationsquelle Literatur hat, entstand 2011.

Meine Intention besteht darin ein spannendes Wechselspiel zwischen Fotografie und Literatur zu kreieren und FotografInnen die Möglichkeit zu geben, ihre Fotoarbeiten zum Thema Literatur einzureichen. Ich bin neugierig, welche literarische Inspirationsquellen sie auswählen, und vor allem wie setzen sie ihre Bildidee um. Was lesen BildautorInnen? Welches Buch? Welches Gedicht, welches Wort inspiriert sie und wie visualisieren sie Sprache?

 

„Die Geschichten, Romane oder Gedichte inspirieren zu interessanten fotografischen Sichtweisen und rücken damit auch die Literatur ins Blickfeld des Betrachters.
Fotografinnen werden zu BildpoetInnen“
Eva Asaad, 2012

 

„Wort im Bild“ verbindet die Welt der Fotografie mit der Welt der Literatur.

Beide üben sich in der Kunst der Beobachtung, wählen einen Ausschnitt der Wirklichkeit, transportieren individuelle Inhalte aus dem Erlebnisraum und verändern Wahrnehmung.
Ein erfolgreicher Wettbewerb lebt vom Getragensein.

Danke an die Sponsoren, den JurorInnen (Françoise Caraco, Klaus Feichtenberger, Nina Rike Springer), im Besonderen den FotografInnen, die den Wettbewerb durch ihre Einreichungen zu dem machen, was er heute ist.

 

Ich freue mich auf ihre Einsendungen.
Eva Asaad für wortimbild